Fashion
Kommentare 4

Inspiration: Pantsuits

Haltet mich für verrückt – ganz wie ihr wollt – aber ich bin momentan total auf einen Trend fixiert, auf den ich das erste Mal über Tilda Swinton aufmerksam geworden bin. Ihr Stil ist ja nun sehr androgyn, eigentlich nicht so meins, aber wie ihr wisst probiere ich gerne neue Sachen aus. Die Rede ist von: Hosenanzügen! Grundsätzlich habe ich ja immer gedacht solche Stücke wären nur fürs Büro geeignet und quasi der Inbegriff eines trockenen und ganz und gar unkreativen Berufs – doch seit ich die Fotostrecken dazu beim Zahnarzt in der Vogue gesehen habe, hat sich das geändert. Ob klassisch in Schwarz oder Quitschbunt, ob im coolen Landhaus-Stil oder Oversized – aktuell werden die sonst sehr steifen Teile alltagstauglich gemacht und ich bin nur zu gerne dabei!
 
Ein erster Schritt in diese Richtung war mit Sicherheit der Nadelstreifen-Trend im Frühjahr diesen Jahres (z.B. siehe hier). Besonders gut gefallen hatten mir da die Röcke, jetzt sollen es also die Hosen sein. Mein Favorit bis jetzt: Lanvin (drittes Bild), aber auch die Entwürfe von (meinem zweitliebsten Designer) Matthew Williamson gefallen mir sehr gut (wenngleich es nicht unbedingt Rosa sein muss ;).
Hier habe ich euch mal ein paar Modelle aus Shops zusammengesucht (hier: H&M und Witt-Weiden), die mir ganz gut gefallen haben aber dennoch bezahlbar sind. Der Vorteil: Investiert man einmal in so einen Hosenanzug, kann man die beiden Teile zusätzlich dazu natürlich noch auf viele Weisen individuell kombinieren. Und – ganz ehrlich – so einen Blazer kann man doch wirklich immer gebrauchen! Zudem bin ich ja ein Fan von Slangs, also diese quasi Anzughosen mit Bügelfalten :D Ihr habt sie bestimmt schon einmal bei Zara etc. gesehen – meist sehr bunt oder mit coolen Ethno-, Blümchen- oder schlichten Grafikprints. Dementsprechend könnt ihr euch auch einfach eure Hosenanzug-Kombination selbst zusammenstellen, sofern ihr kein passendes Modell findet.

Was haltet ihr von dem Trend? Glaubt ihr das Hosenanzüge auch im Alltag cool sein können oder grundsätzlich ins Büro gehören? Ich bin gespannt auf eure Meinungen :)

 
1. find it here; 2. find it here; 3. find it here; 4. find it here
Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: Fashion

4 Kommentare

  1. Hallo,

    ein sehr schöner Post! Ich persönlich leibe Hosenanzüge sehr. Ich ziehe sie jetzt nicht ständig an, aber doch immer wieder gerne. Es gibt so tolle modelle mittlerweile, die eine klasse Figur machen und auch super in den Alltag passen. Kombiniert mit einem tollen Shirt oder frechen Accessoires geht das immer, finde ich – nicht nur im Büro.
    Gerade unten rechts, der schwarze Anzug mit dem Top darunter, sieht doch super zum weggehen / essen / treffen mit Freunden aus.

    Deinen tollen Blog habe ich durch den Kommentiermarathon kennengelernt und ich werde nun sehr gerne öfters vorbeischauen! :-)

    Liebe Grüße, Alexandra

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s