Fashion
Kommentare 4

Jet Set

Jet Set – als ich das erste Mal ein Feature mit diesem Titel in einer Modezeitschrift entdeckte, brannte sich dieses kleine Wort als Inbegriff für Luxus in mein Gedächtnis. Einen Lifestyle, den jeder will und doch nur wenige tatsächlich erleben. Ein Versprechen auf ferne Städte wie Milan, New York oder Saint-Tropez, exotische Plätze wie die Bermudas oder Malediven, auf Member Clubs, Nobelhotels, Privatjets und Luxusboutiquen.

Als Normalsterblichen überkommt einen da durchaus mal die Frustration, denn wer sehnt sich nicht gelegentlich danach, frei von finanziellen Sorgen und dem Stress einer täglichen Routine durchs Leben zu gehen? Vielleicht hat mich der rein modische Aspekt dieses Lifestyles aus diesem Grund so besonders in seinen Bann gezogen. Denn während sich ein Shoppingtrip im Privatjet und Yachting an der Côte d´Azur doch eher der Kategorie „Wunschträume“ zuordnen lassen, lässt sich in modischer Hinsicht so einiges machen.

Eben diesen Gedanken im Hinterkopf, eignet sich dieser Look trotz augenscheinlicher Ganzkörperverhüllung, perfekt für die Hitze sonniger piazzas. Anders als dabei zu erwarten, stellt die Tasche hier den einzigen Luxus-Gegenstand dar, während alle anderen Teile den Häusern erschwinglicherer Marken entstammen. Gleichwohl ist es ebendiese Tatsache die zeigt, dass auch wir Normalsterbliche durchaus einen Hauch dieses Lifestyles erleben können. Wieso sollte man elegante Extravaganz scheuen, wenn sich diese doch auch ohne Centurion Card im Portemonnaie realisieren lässt? Die Marlene-Hosen (wie zum Beispiel bei WITT Weiden) sind übrigens einer meiner liebsten Trends diesen Sommer, nachdem es mir im Frühjahr die Culottes schon so sehr angetan haben. Und ich hoffe inständig dass sich der Trend hält, weil die Teile nunmal sau-bequem sind!

 

Geshootet haben wir diesmal übrigens im Rheinauhafen, direkt neben den Krahnhäusern – bei dem Wetter die perfekte Kombination! Naja, ich hoffe jedenfalls der Post gefällt euch und ich kann euch eventuell zum Kauf einer neuen Marlene-Hose inspirieren ;)

 

I had almost given up hope, but finally we managed to photograph an outfit post in good weather! Almost too good cause as a notorious nightshade plant I promptly got sunburned! Anyway, I wanted to show you this outfit here for an age. And first of all: it’s a pair of pants! Once I fell hopelessly in love with Culottes this spring, this baby has blazed it´s way directly from Zara sale into my heart. After the patterned chinos last year, I totally fell in love with wide trousers this year. And, by the way, they´re bloody comfy!
Another special feature of the outfit: the bag! As you might have seen on Instagram, this bag is one of my latest conquests on ebay (there was even the label on it) and now it´s even my uni-bag! So byebye jute bag, the little hipster has opted for Valentino XD

The shoot took place at the Rheinauhafen by the way, right next to the Krahn houses best combo with the sunshine! Well, I certainly hope you like the post and I maybe inspired ye to buy a new pair of Marlene trousers yourself :)

 

 

Top by H&M, Sunglasses by Promod, Bag by Valentino, Trousers & Shoes by Zara

 

Advertisements

4 Kommentare

  1. Das outfit ist so femine. Ganz toll. Und dir Tasche ist schoen klassisch. Super.Mrsinlondon.co.uk

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s