Lifestyle
Hinterlasse einen Kommentar

New In(teriour)

Es ist einige Zeit seit meinem letzten Post vergangen, in dem ich euch ein paar Inspirationen für den perfekten Herbstlook gezeigt habe. Doch nicht nur in meinem Kleiderschrank haben seitdem einige neue Teile Einzug gehalten, sondern auch in den Regalen und Schubladen meiner bescheidenen 15 Studenten-Quadratmeter. In diesem Post möchte ich euch zeigen, was in den letzten Wochen an Einrichtungsgegenständen dazugekommen ist und vielleicht inspiriert euch dieser Post ja, bei der nächsten Gelegenheit den erstbesten Depot-Shop zu plündern ;)

Die Aufbewahrung meiner Küchenkräuter war mir seit langer Zeit ein Dorn im Auge. Da Kräuter in meiner veganen Küche eine große Rolle spielen, haben mich die lästigen Tütenverpackungen zuletzt mehr als genervt. Bei Depot bin ich schließlich fündig geworden und habe mich für diese zehn Kräuter-Gläser entschieden, die auf lange Sicht vermutlich dennoch nicht ausreichen werden ;) Da sie jedoch zum Dauersortiment gehören, kann ich Gott sei dank jederzeit welche nachkaufen!

1

Diese wunderbaren Teelichtgläser sehen eigentlich noch besser aus, wenn die Kerzen darin ausgepustet sind :D Ich habe sie ebenfalls bei Depot in der aktuellen Herbstkollektion entdeckt und mich sofort in die auf alt getrimmte Optik von angelaufenem Silber bzw. Bronze verliebt. Wie ihr wisst bin ich ein riesengroßer Ebay-Flohmarkt-Nerd und liebe Antiquitäten, weshalb diese Gläser auch ein absolutes Muss für mich waren!

3

Zugegebenermaßen kommen die Farben dieser Becher auf dem Foto nicht ganz so schön zur Geltung, ich kann euch jedoch sagen dass ich damals im Laden Schnappatmung gekriegt habe! Ich bin ein riesengroßer Fan von Edelsteinfarben und bei geschliffenem Buntglas werden meine Knie weich. Diese Becher sind zwar nicht aus Glas, sehen dafür aber so aus und ich benutze sie mittlerweile täglich. Gefunden habe ich sie im Depot-Sale und sie seitdem auch nirgendwo mehr gesehen, weshalb ich sehr froh bin gleich zugeschlagen zu haben.

2

Etwas unspannend aber trotzdem irgendwie wichtig: Töpfe! Ich glaube diese weißen Ikea-Töpfe finden sich mittlerweile in jedem zweiten deutschen Haushalt wieder – was sie natürlich nicht weniger schön macht! Die Schale daneben hingegen ist ein Erbstück und wurde von mir kurzerhand für die Unterbringung einiger Küchenkräuter abberufen, die zugegebenermaßen auch schonmal frischer aussahen XD Den Saft der Aloe daneben verwende ich übrigens für meine Haut, da er vor allem bei trockener Heizungsluft einfach wunderbar feuchtigkeitspendend ist!

8

Zu guter letzt ein paar Dosen zur Aufbewahrung! Ich liebe den Vintage-Look von Emaille-Dosen, wobei die drei Dosen links alles andere als Vintage, nämlich von Ikea sind. Die rechte Dose hingegen ist ein absolutes Schmuckstück vom Flohmarkt – könnt ihr euch vorstellen dass die damals so im Laden standen?! Jetzt ist zwar kein Dallmayr-Kaffee mehr drin sondern Granola, aber solang es nur hübsch ausschaut macht das ja nix ;)

Ich hoffe euch hat mein kleiner Post gefallen und ich würde mich freuen, euch ein wenig mit meinem Vintage-Fieber angesteckt zu haben! Habt eine schöne Woche und wir sehen uns dann im nächsten Post :)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s